Wählen Sie Ihr Land aus

News and Events

Zurück
29 Juli 2019

Namensänderung beim Uterusstab

Wirkstoff und Anwendungsgebiete bleiben gleich

Der Name ändert sich, Wirkstoff und Anwendungsgebiete bleiben dieselben. Die Tabletten sind zugelassen für die Therapie und Prophylaxe von Puerperalerkrankungen bei Kühen (Retentio secundinarum und Endometritiden) sowie nach schweren geburtshilflichen Eingriffen wie Fetotomie und Sectio caesarea. Die Tabletten sind einzeln in perforierten Blistern eingeschweißt. So lassen sie sich auch im Stall leicht und hygienisch einwandfrei entnehmen. Mit einer Wartezeit von 96 Stunden auf Milch und 10 Tagen auf essbare Gewebe ist Utertab ideal geeignet für eine frühzeitige Uterusbehandlung nach der Abkalbung. So kann Fruchtbarkeitsstörungen und den daraus resultierenden wirtschaftlichen Einbußen erfolgreich entgegengewirkt werden.
Der Wirkstoff Tetracyclinhydrochlorid gehört zur Gruppe der Tetracycline. Diese zeichnen sich durch ein breites Wirkungsspektrum und eine gute Verträglichkeit aus.
Als Alternative bietet LIVISTO zwei weitere Uterusstäbe an. Die Stäbe enthalten die Wirkstoffe Amoxicillin-Trihydrat und Cloxacillin-Natrium und können angewendet werden zur Therapie bakterieller Entzündungen der Gebärmutter (Endometritis) beim Rind. Die Amoxicillin-Uterusstäbe sind neben dem Einsatz bei Rindern auch für die Anwendung bei Schafen, Schweinen und Pferden zugelassen. Sie sind zugelassen für die intrauterine Behandlung von durch grampositive und gramnegative Keime hervorgerufener Endometritis und Nachgeburtsverhaltung.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass nur Ihre Tierärztin/Ihr Tierarzt entscheiden kann, ob dieses Tierarzneimittel für Ihr Tier/Ihre Tiere geeignet ist. Für weitere Informationen informieren Sie sich über unsere Produktdatenbank oder bei unserem Team im Innen- und Außendienst.