Wählen Sie Ihr Land aus

NEWS & EVENTS

EVENTS
29 Mai 2021 - 29 Mai 2021
Zytologie Basic Workshop
Online-Workshop mit fernsteuerbarem Mikroskop (2 ATF-Stunden)

Zu unserm Bedauern können wir unseren Zytologie-Workshop aufgrund der aktuellen Situation derzeit nicht als Präsenzveranstaltung durchführen. Um Ihnen trotzdem eine interaktive Fortbildung zur Zytologie anbieten zu können, haben wir einen Online-Workshop mit fernsteuerbarem Mikroskop entwickelt. Es werden fünf Gruppen mit jeweils fünf Teilnehmer:innen gebildet, die zeitversetzt zunächst einen einstündigen aufgezeichneten Vortrag von Frau Dr. Edda Hoffmann über die Grundlagen der Zytologie, korrekte Probenentnahme und Interpretation von zytologischen Präparaten hören. In der darauffolgenden Stunde untersuchen Sie eigenständig unter Begleitung von Frau Dr. Hoffmann an einem von Ihnen fernsteuerbaren Live-Mikroskopsystem unterschiedliche zytologische Objektträger. Das Onlineseminar findet am Samstag, den 29.05.2021 über die Plattform Microsoft Teams statt. Je nach dem in welche Gruppe Sie von uns eingeteilt werden, starten Sie zwischen 9.00 und 13.00 Uhr mit dem zweistündigen Workshop. Anmeldeschluss ist der 18.05.2021 Es wird eine Seminargebühr in Höhe von 50,00 € erhoben. Bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine schriftliche Stornierung der Anmeldung und Rückerstattung der Teilnahmegebühr möglich. Spätere Stornierungen können leider nicht berücksichtigt werden. Bitte kontrollieren Sie bezüglich der Teilnahmebescheinigung Ihren Namen und teilen Sie uns ggf. Änderungen mit. Melden Sie sich für den online Workshop „Zytologie Basic“ telefonisch oder per E-Mail bei Frau Susanna Britzkow an: E-Mail: susanna.britzkow@livisto.com / Tel.: 02536 3302-371.

NEWS
22 März 2021
NEU bei LIVISTO:
Die orale Lösung mit Halofuginon zur Prophylaxe und Therapie der Kryptosporidiose bei Kälbern

Das Antiparasitikum mit dem Wirkstoff Halofuginon ist zugelassen zur Vorbeugung und Verminderung von Durchfall bei Kälbern, verursacht durch einen diagnostizierten Befall mit Cryptosporidium parvum. Eine Behandlung mit Halofuginon führt nachweislich zu einer reduzierten Oozystenausscheidung. Bis zu 50 % der neugeborenen Kälber können an Kälberdurchfall erkranken. Neugeborenendurchfall ist nach wie vor die häufigste und verlustreichste Erkrankung junger Kälber. Die Ursachen sind vielschichtig und multifaktoriell. Häufig kann eine Beteiligung von Kryptosporidien nachgewiesen werden. Studien konnten zeigen, dass eine Kombination von Halofuginon und guten Hygienemaßnahmen im Betrieb die wirkungsvollste Methode ist, um das Risiko für Kryptosporidiose zu reduzieren. Die Halofuginon Lösung von LIVISTO ist erhältlich in den Packungsgrößen 490 ml und 980 ml. Jede Flasche ist zusammen mit einem Pumpeingeber in einem Einzelkarton verpackt. Die Dosierung beträgt 2 ml Lösung oral pro 10 kg Körpergewicht (KGW) einmal täglich an sieben aufeinander folgenden Tagen. Ein Pumphub des beiliegenden Eingebers ist ausreichend für 20 kg KGW. Bei Tieren mit einem Gewicht von mehr als 35 kg, jedoch weniger als oder gleich 45 kg beträgt die Dosierung 2 Pumphübe (entspricht 8 ml). Bei Tieren mit einem Gewicht von mehr als 45 kg, jedoch weniger als oder gleich 60 kg beträgt die Dosierung drei Pumphübe (entspricht 12 ml).

NEWS
26 März 2020
Schon gehört?
Die bewährte Wirkstoffkombination bei Otitis externa endlich mit flexiblem Aufsatz!

Von LIVISTO steht Ihnen ab sofort endlich ein Präparat mit der bewährten Wirkstoffkombination Polymyxin-B-sulfat, Miconazolnitrat und Prednisolonacetat zur Verfügung, das einen flexiblen Aufsatz hat. Das als Ohrentropfen und Hautsuspension zu verwendende Produkt ist für Hunde, Katzen und Meerschweinchen zugelassen. Es wirkt bei bakteriellen (grampositiv und gramnegativ), hefepilz- und ohrmilbenbedingten Otitiden sowie Primär- und Sekundärinfektionen der Haut (Ekzeme, Dermatitiden, Pyodermien) und Hautanhangsgebilde. Unser Präparat bringt alles mit, was Ihnen wichtig ist: 1. Der flexible Aufsatz ermöglicht eine einfache und sichere Anwendung. 2. Die kalibrierte Tropfengröße von 0,035 ml garantiert eine genaue Dosierbarkeit. 3. Die Zulassung gegen Ohrmilben erweitert das Einsatzspektrum ohne Umwidmung. 4. Die 3 Packungsgrößen von 15, 30 und 100 ml sind passgenau für jede Indikation und die 100 ml eignen sich ideal für den täglichen Einsatz in der Praxis. 5. Die lange Haltbarkeit von 6 Monaten nach Anbruch schützt vor Verschwendung abgelaufener Medikamente. 6. Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis fördert die Zufriedenheit von Tierärzten und Tierbesitzern. Für weitere Produktinformationen klicken Sie in unsere Produktübersicht oder informieren Sie sich gerne bei Ihrem zuständigen LIVISTO-Außendienstmitarbeiter. Unsere Produktberatung steht Ihnen ebenfalls selbstverständlich über unser Kontaktformular zur Verfügung.

NEWS
04 März 2020
BPT-INTENSIV FORTBILDUNG 2020
in der Stadthalle Bielefeld

„Erfolgreichste Bielefelder Kleintierfortbildung aller Zeiten“ – So wird der Veterinärkongress am vergangenen Wochenende (27.02 – 01.03.) vom Bundesverband Praktizierender Tierärzte betitelt. Neben mehr als 1.300 Tierärztinnen und Tierärzten haben rund 340 Tiermedizinische Fachangestellte den Kongress besucht und die Fortbildungsmöglichkeit in Bielefeld mit dem Schwerpunkt Ophthalmologie wahrgenommen – und auch LIVISTO war vertreten! Neben den informativen Seminaren und Workshops des Veranstalters unterstützte LIVISTO als Hauptsponsor die Fortbildungsreihe mit zwei interessanten und kurzweiligen Veranstaltungen referiert von der Dermatologie-Expertin Dr. Edda Hoffmann. Am Donnerstagabend brachte sie ca. 30 Tierärztinnen und Tierärzte auf den aktuellen Stand zum Thema Otitis-Therapie im Praxisalltag. Neben grundlegenden Informationen erhielten die Teilnehmer wertvolle Tipps, die direkt in der alltäglichen Praxisarbeit umgesetzt werden können. Ebenso interessant und abwechslungsreich verlief das Seminar für die Tiermedizinischen Fachangestellten am Freitagmorgen. Frau Dr. Hoffmann lies insbesondere hier das Thema Compliance nicht unbeachtet und hatte auf jede Frage – ob theoretisch oder praktisch – einer Antwort parat. So startete LIVISTO bereits positiv in das Messewochenende (Freitag + Samstag) und präsentierte sich und sein Kleintier-Portfolio wie gewohnt auch auf der Fachmesse für Veterinärmedizin in der Bielefelder Stadthalle. Die Messebesucher*innen versuchten ihr Glück beim LIVISTO-Gewinnspiel mit der Chance auf eine Powerbank oder einen Fitnesstracker. Das Gewinnspiel kam bei den Messebesuchern sehr gut an und freute sich an zahlreicher Beteiligung. Darauf folgen konstruktive und informative Gespräche mit Besuchern, Kunden und Studierenden rund um das Kleintierportfolio von LIVISTO, wie zum Beispiel die Vorstellung der neuen Metronidazol-Tablette in drei Stärken. Die nächste bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis zum Thema „Die Wunde“ findet vom 25. Februar bis 28. Februar 2021 in Bielefeld statt. Wir freuen uns schon darauf!

NEWS
16 Januar 2020
Neu: APP-Impfstoff
für Ferkel, Sauen & Jungsauen

Die Pleuropneumonie des Schweines ist eine hoch kontagiöse, fieberhafte respiratorische Erkrankung mit hoher Mortalität bzw. Leistungsdepression chronisch erkrankter Tiere und verursacht so hohe wirtschaftliche Verluste. LIVISTO freut sich, Ihnen nun einen Impfstoff gegen APP mit bewiesener Wirksamkeit im Feld anbieten zu können. Der Impfstoff enthält als einzige konventionelle APP Vakzine am deutschen Markt zusätzlich zu den üblichen Toxoiden APX I, APX II und APX III auch die Serotypen 2 und 9. Er ermöglicht eine aktive Immunisierung von Schweinen ab einem Alter von sechs Wochen und führt folglich zur Reduktion der Mortalität, der klinischen Symptome und der Lungenläsionen durch Infektionen mit A. pleuropneumoniae. Des Weiteren konnte in Infektionsstudien für die Reduktion von Lungenläsionen eine partielle Kreuzimmunität für die Serotypen 1, 3, 5, 6, 7 und 11 nach Infektionsstudien bei 6-10 Wochen alten Ferkeln dokumentiert werden. Die Impfdosis pro Tier beträgt 2 ml, unabhängig von Alter, Geschlecht und Körpergewicht. Der Impfstoff kann auch während der Trächtigkeit angewendet werden. Die Grundimmunisierung umfasst die Verabreichung von 2 Dosen in einem Abstand von 3-4 Wochen. Bei trächtigen Sauen sollte die Impfung 8 und 4 Wochen vor dem Abferkeltermin erfolgen. Nach Abschluss der Grundimmunisierung ist eine belastbare Immunität innerhalb von 3 Wochen vorhanden. Basierend auf serologischen Daten beträgt die anschließende Immunitätsdauer 15 Wochen. Weitere Informationen zum Produkt erhalten Sie in der Produktübersicht auf livisto.de. Kontaktieren Sie außerdem Ihren zuständigen Tierarzt oder aniMedica GmbH – a LIVISTO company.

NEWS
16 Januar 2020
K+K Cup 2020
in Münster

Wie auch in den vergangenen Jahren war LIVISTO mit der Exklusiv-Marke derbymed auf dem traditionellen Reit- und Springturnier K+K Cup in Münster vertreten. Vom 08.01. bis 12.01.2020 betreuten die derbymed Produktmanager Justus Tilse und Philipp Hartmann, unterstützt von unseren Außendienstlern und Auszubildenden, den Stand der LIVISTO Marke derbymed auf dem Turnier. Vertreten waren Bereiche des Spitzensports wie Springen und Dressur. Zusätzlich zu Special- und Kür-Tour hat der K+K Cup auch Nachwuchspferden und deren Reitern die Chance geboten, ihr Können unter Beweis zu stellen. Unser Stand lockte neben den derbymed Produkten auch mit einer großen Benefiz-Tombola, die mit 1.100 Losen viel zu gewinnen versprach. Die Preise, wie Halfter, Reittagebücher, Gutscheine und weitere Produkte rund ums Pferd, kamen unglaublich gut bei den Kunden und Pferdeliebhabern an. Der Erlös von 2.000 € wurde, wie auch die letzten Jahre, an das Reittherapiezentrum Alexianer in Münster gespendet. Die Übergabe fand am Sonntag, den 12.01.2020 statt. Mit dabei war neben dem derbymed-Team auch der amtierende Goldmedaillen Gewinner der Special Olympics World Games in Abu Dhabi Michael Thiesen. Zudem organisierte derbymed im Rahmen des K+K Cups gemeinsam mit der Tierklinik Tegte eine Tierärztetagung mit praxisrelevanten Themen. Über 200 Tierärzte besuchten das Seminar, um sich über Themen wie CT- und MRT-Untersuchungen zu informieren. Somit war LIVISTO mit der Marke derbymed auch 2020 wieder sehr erfolgreich auf dem K+K Cup. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

NEWS
24 Oktober 2019
BPT-Kongress in München
LIVISTO stellt Produktneuheit vor

Unter dem Motto „Praxis neu denken“ fand der bpt-Kongress in München vom 17. bis 19. Oktober statt. Mit 2.035 tierärztlichen Teilnehmern aus ganz Deutschland und über 160 Ausstellern – darunter auch LIVISTO – war die Veranstaltung ein großer Erfolg. Neben zahlreichen Vorträgen und Seminaren zu den Themen Orthopädie, Parasitologie, Impfung und Transport rund um die Kleintier- und Nutztierpraxis standen, wie das Motto des Kongresses schon vermuten lässt, aktuelle Themen wie Digitalisierung, Existenzgründung, Corporates und weitere spannende Thematiken in Sonderveranstaltungen und Podiumsdiskussionen im Fokus. Auch die Studenten und Tiermedizinischen Fachangestellten kamen nicht zu Kurz und konnten aus einer Vielzahl von interessanten Vorträgen auswählen. Das umfangreiche Fortbildungsangebot wurde durch die bewährte Industrieausstellung hervorragend ergänzt, auf der sich auch LIVISTO erfolgreich präsentierte. Insbesondere die Kongresspausen wurden für den Besuch der Fachmesse für Veterinärmedizin gut genutzt, sodass der LIVISTO-Stand stehts gut besucht war. Mit der Chance auf eine Powerbank oder einen Fitnesstracker ergriffen viele Besucher die Möglichkeit zur Gewinnspielteilnahme und konnten anschließend mit dem Außendienst oder den Produktmanagern Gespräche rund um die Tiermedizin und unser Portfolio führen. Die Präsentation einer Produktneuheit von LIVISTO - der Metronidazol-Tablette für Hunde und Katzen in drei verschiedenen Stärken - war ein besonderes Highlight auf dem LIVISTO Messestand und stieß auf viel Interesse in der Kundschaft. Informieren Sie sich hierzu in unserer Produktübersicht. Wir schauen auf einen erfolgreichen Kongress zurück und freuen uns, Sie in Leipzig oder Bielefeld wieder am Messestand von LIVISTO begrüßen zu dürfen.

NEWS
03 Juni 2019
20. DGVD-Jahrestagung 2019 in Augsburg
und wir waren Hauptsponsor

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Veterinärdermatologie fand in diesem Jahr vom 24. bis 26. Mai in Augsburg statt. Das Motto lautete: Dermatologie ganz praktisch & Hot Derm Topics. Die hochkarätigen Referenten bereiteten die häufigsten Fragestellungen für Praktiker fallbasiert auf, sodass die Veranstaltung auch noch im Praxisalltag weiterwirkt. Für die eingefleischten Dermatologie-Liebhaber wurden innovative und aktuelle Themen angeboten. Besonders freute sich der Veranstalter, dass er Tim Nuttal aus UK für mehrere Themen, sowie Barbara Schöning zu „Katzenverhalten bei dermatologischen Patienten“ gewinnen konnte. Fast 250 Tierärzte und um die 50 Tiermedizinische Fachangestellte besuchten in diesem Jahr diese feste Instanz für alle Dermatologen und Dermatolgie-Interessierten in Deutschland. Wir die LIVISTO unterstützen diese Veranstaltung als einer der Hauptsponsoren schon seit einigen Jahren. Erstmalig in diesem Jahr war auch ICF, unser italienischen Partner, nicht nur Mitaussteller sondern auch einer der Hauptsponsoren. An unserem gemeinsamen Messestand bot sich die Gelegenheit unsere neuen LinkSkin-Produkte einem fachkompetenten und interessierten Publikum vorzustellen. Das Interesse war groß und es gab viel positives Feedback auch zu unseren anderen Derma-Produkten, wie z. B. Tris-Nac oder Zinkoseb Spray und Shampoo. Bei einem Stück originalem Parmesan und einem Glas Prosecco aus Italien wurden interessante Gespräche geführt, Erfahrungen ausgetauscht und Kontakte vertieft oder geknüpft. Allem in allem war es eine sehr gelungene Veranstaltung sowohl für die LIVISTO als auch für ICF.

NEWS
09 November 2018
Azubis ins Ausland: IHK zeichnet aniMedica aus
Die Ehrung erfolgte anlässlich der „Europäischen Woche der Berufsbildung´ 2018

Seit 2014 schickt die aniMedica GmbH, ein Unternehmen der AGRAVIS-Konzerngesellschaft LIVISTO Group, regelmäßig Auszubildende zum Lernen ins Ausland. An den Unternehmensstandorten Barcelona und Bern können die jungen Menschen ihren Horizont erweitern und wichtige Erfahrungen sammeln. Dafür wurde das Sendener Unternehmen stellvertretend für Ausbildungsbetriebe im Kreis Coesfeld, die ihren Nachwuchskräften einen Auslandsaufenthalt ermöglichen, von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte anlässlich der „Europäischen Woche der Berufsbildung' vom 5. bis 9. November 2018. Heinrich-Georg Krumme, Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses für den Kreis Coesfeld, beglückwünschte Geschäftsführer Armin Thur und Human Resources-Managerin Karoline Lampe zu der Entscheidung, Nachwuchskräften einen Arbeitsaufenthalt im Ausland zu ermöglichen. „Damit ist aniMedica Vorbild für andere Betriebe“, sagte Krumme. „Unternehmen werten damit nicht nur die betriebliche Ausbildung auf. Sie steigern auch ihre Attraktivität als Arbeitgeber“, so Krumme. Sie könnten damit werben und sich Vorteile sichern beim Wettstreit um gute Schulabgänger. „Von Betrieben hören wir mittlerweile häufiger, dass Bewerber in Vorstellungsgesprächen fragen: 'Kann ich während der Ausbildung ins Ausland?', hob der IHK-Vizepräsident hervor. Geschäftsführer Armin Thur von der aniMedica nannte einen weiteren Vorteil: „Betriebe profitieren von Fremdsprachenkenntnissen und interkulturellen Kompetenzen ihrer Mitarbeiter – Auslandsaufenthalte machen Auszubildende fit für den Kontakt mit ausländischen Geschäftspartnern.“ Human Resources-Managerin Lampe stellte fest: „Die Azubis kehren selbstständiger und flexibler in den Heimatbetrieb zurück.“ Und die Weiterqualifizierung im Ausland werde sogar durch das Erasmus-Programm der Europäischen Union gefördert. Geschäftsführer Armin Thur und Karoline Lampe (HR-Managerin) nahmen von IHK-Vizepräsident Heinrich-Georg Krumme die Ehrung entgegen. Elena Neumann (r.) hat nach ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau einen Aufenthalt bei der Invesa absolviert.

NEWS
15 August 2018
Tris-NAC
Die Lösung gegen Biofilm

Biofilme sind oft die Ursache für ein Nichtansprechen auf eine Therapie oder für wiederkehrende oder chronische Wund-, Haut- und Ohrinfektionen. Sie bestehen aus organisierten Lebensgemeinschaften von Mikroorganismen, welche irreversibel an einer Oberfläche haften und in eine muköse Schleimschicht aus Polysacchariden eingebettet sind. Bei Vorliegen eines Biofilms wird die antimikrobielle Therapie erheblich erschwert, da die Erreger nicht oder nur in zu niedriger Konzentration erreicht werden. Für eine erfolgreiche Behandlung muss diese Schleimschicht zunächst durchbrochen werden, damit das Therapeutikum an die Erreger gelangen und diese bekämpfen kann. Tris-NAC ist eine innovative und synergistische Lösung zur topischen Anwendung aus N-Acetylcystein und Tris-EDTA für Hunde und Katzen. N-Acetylcystein zerstört durch seine mukolytischen Eigenschaften den Biofilm. Tris-EDTA destabilisiert die Bakterienzellwände und wirkt synergistisch mit einigen Antibiotika und Antiseptika. Tris-NAC wird nach vorheriger Reinigung in den äußeren Gehörgang appliziert oder auf den entsprechenden Hautbereich aufgetragen. Nach einer kurzen Einwirkzeit erfolgt die antiseptische oder antibiotische Anschlussbehandlung. Das Entfernen des Biofilms ist Bestandteil einer modernen, zeitgemäßen Therapie für den Behandlungserfolg und das Wohlergehen Ihres Vierbeiners. LIVISTO bietet mit Tris-NAC® das erste Produkt auf dem deutschen Markt zur Verhinderung und Zerstörung von Biofilmen an, sprechen Sie uns bei Fragen gerne an.

NEWS
13 März 2018
Butafosfan- & Cyanocobalamin
Das erste Generikum

Stoffwechselerkrankungen zählen nach wie vor zu den häufigsten und wirtschaftlich bedeutendsten Erkrankungen der Milchkuh. Zur unterstützenden Behandlung der sekundären Ketose der Milchkuh bietet LIVISTO ab sofort das erste Generikum zu der seit vielen Jahren bewährten Wirkstoffkombination aus Butafosfan und Cyanocobalamin an. Cyanocobalamin gehört zu den wasserlöslichen B-Vitaminen und wird im Allgemeinen nicht bedarfsdeckend für den tierischen Organismus synthetisiert. Es ist Coenzym bei der Biosynthese von Glucose aus Propionat, wichtig für die Aufrechterhaltung der normalen Hämatopoese, für den Schutz der Leber und den Stoffwechsel der Bauchspeicheldrüse. Butafosfan spielt unter anderem als organische Phosphorquelle bei der Glukoneogenese eine wichtige Rolle. Die in der Butafosfan- und Cyanocobalamin-haltigen Injektionslösung für Rinder von LIVISTO enthaltenen Wirkstoffe stellen derzeit die einzige zugelassene, unterstützende Therapie der sekundären Ketose des Rindes (z.B. bei Labmagenverlagerung) dar und sind somit im postpartalen Zeitraum begleitend das Mittel der Wahl. Die Butafosfan- und Cyanocobalamin-haltige Injektionslösung für Rinder von LIVISTO ist wie der Originator pink und bei Ihrem Tierarzt / Ihrer Tierärztin in einer 100 ml Glasflasche erhältlich. Die Wartezeit auf Milch und essbare Gewebe beträgt null Tage. Mit der Butafosfan- und Cyanocobalamin-haltigen Injektionslösung für Rinder von LIVISTO kann erfolgreich der Entgleisung des Stoffwechsels entgegengewirkt und die sekundär ketotische Stoffwechselsituation korrigiert werden. Bei der Butafosfan- und Cyanocobalamin-haltigen Injektionslösung für Rinder von LIVISTO handelt es sich um ein verschreibungspflichtiges Tierarzneimittel. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass nur Ihre Tierärztin/Ihr Tierarzt entscheiden kann, ob dieses Tierarzneimittel für Ihr Tier/Ihre Tiere geeignet ist.