Wählen Sie Ihr Land aus

Gelenk gesundheit

Zurück

Hyaluronsäure für mehr Mobilität

Abnutzung und Verschleiß des Gelenkknorpels bei Arthrose beeinflussen auch die Gelenkflüssigkeit (Synovialflüssigkeit). Sie wird weniger, verliert an Viskosität und ist somit weniger gleitfähig. Hyaluronsäure als Hauptbestandteil der Gelenkflüssigkeit spielt dabei eine große Rolle, da sie für die Viskosität und somit für die Gleitfähigkeit verantwortlich ist. Durch den Verlust dieses Puffers entstehen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Hyaluronsäure verfügt über eine weitere wichtige Funktion im Gelenk: Sie regt die Eigenproduktion von Knorpelgrundsubstanz durch die Knorpelzellen selbst an.

Daher kann die Gabe von außen zugeführter Hyaluronsäure bei Arthrose bedingten Bewegungseinschränkungen wieder zu einer verbesserten Mobilität führen.

Gönnen Sie ihrer Katze HYALUTIDIN®DC, das Ergänzungsfuttermittel mit dem speziellen Hyaluronsäure- Komplex für mehr Mobilität.

Denn Katzen möchten sich bewegen. Das verschafft ihnen Lebensqualität und Freude.