Wählen Sie Ihr Land aus

Darm gesundheit

Zurück

Darmgesundheit

Darmerkrankungen kommen beim Schwein häufig vor, so ist es nicht verwunderlich, dass sie den Hauptteil der Erkrankungen ausmachen die in der Sektionsstatistik einschlägiger Untersuchungszentren dokumentiert werden. Trotz in den letzten Jahren stark verbesserter Managementsysteme auf Schweinebetrieben, kennt jeder Schweinehalter und Tierarzt Darmerkrankungen aus seiner täglichen Arbeit.

Ob beispielsweise Kolidiarrhoe und Nekotisierende Enteritis bei Ferkel, Dysenterie und PIA beim Mastschwein oder Salmonellen und Magengeschwüre in der Sauenhaltung, Darmerkrankung sind in allen Alters- und Produktionsstufen der Veredelungskette der Tierart Schwein anzutreffen. Die Ursachen von Malabsorption, Hypersekretion und Maldigestion beim Schwein sind vielfältig und komplex. Neben fütterungsbedingten Durchfällen können bakterielle, virale und parasitäre Erreger angetroffen werden. So unterschiedlich die Ursachen für Durchfälle auch sind, Fakt ist, wenn der Darm nicht funktioniert, kann das Futter nicht richtig verwertet werden. Dies führt zwangsläufig zu Problemen.

Darmerkrankungen verursachen hohe finanzielle Verluste und haben daher eine hohe wirtschaftliche Bedeutung für jeden Betrieb. Neben schlechter Futterverwertung, reduzierten tägl. Zunahmen und einer verlängerten Mastdauer müssen auch höhere Verlustraten in Kauf genommen werden. Beim Auftreten von Durchfällen ist somit ein engagiertes Vorgehen zur Eruierung der Ursache und Erregeridentifikation nötig. Nur so können betriebliche Schäden und in erster Linie Schmerzen und Leiden der betroffenen Tiere verhindert werden.

LIVISTO hält eine ganze Reihe an bewährten und wirksamen Produkten gegen parasitäre und bakterielle Durchfallerreger bereit.